Technische Expertise

Während der letzten 15 Jahre haben wir eine Fülle an Erfahrungen durch die Arbeit mit Kindern von Inhaftierten und traumatisierten Kindern aus erster Hand gewonnen. Unter unseren Mitarbeitern befinden sich führende globale Experten für Kinder von Inhaftierten. Durch die enge Zusammenarbeit mit Universitäten und Krankenhäusern in Europa und China können wir dieses Wissen teilen und bleiben auf dem neuesten Stand bezüglich der letzten wissenschaftlichen Erkenntnisse, besten Verfahren und internationaler Entwicklungen. Durch unsere Projektarbeit und über unser Mitwirken in internationalen Foren, darunter die Vereinten Nationen, sind wir rund um den Globus gut vernetzt mit Schlüsselexperten in diesem Bereich.

Leistungen, die wir bieten können

  • Wir sind sehr offen, unsere eigenen bewährten Verfahren und technisches Fachwissen mit anderen gemeinnützigen Organisationen, Unternehmen und Regierungsinstitutionen zu teilen. Nachfolgend ist eine Auswahl der Leistungen, die wir bieten können:
  • Ausbildung im Bereich der Betreuung und des Schutzes von Kindern, darunter auch die Schulung von Personen, die mit gefährdeten Kindern arbeiten oder die in Kontakt mit traumatisierten (am/br) Kindern (z. B. Medienmitarbeitern, die über Naturkatastrophen berichten) kommen
  • Unterstützung von Interessenvertretern bei der Entwicklung von Schulungsmaterial, Lehrplänen, Strategien zur Kinderbetreuung für Mitarbeiter und Organisationen, die mit gefährdeten und traumatisierten Kindern arbeiten
  • Unterstützung von Regierungspartnern bei der Strategieerstellung, Entwicklung von Standards zur Betreuung und Schutz von Kindern, die Einrichtung von Einheiten zur Inspektion von Kinderbetreuungen, der Entwicklung von Standardverfahrensweisen und durch die Bereitstellung von Analysedaten zu Kinderbetreuung und Schutzmaßnahmen
  • Beratung von Gefängnisverwaltungen über den besten Weg, Kinder mit einem Elternteil im Gefängnis zu helfen und wie Gefängnisbesuche kinderfreundlicher gemacht werden können

Unsere Lösungen sind immer auf die örtlichen Bedürfnisse zugeschnitten, bei voller Beachtung von sozioökonomischen, kulturellen und geschlechtsspezifischen Unterschieden.

Beispiele

  • Ausbildungsmaterialien über Betreuung und Schutz von Kindern, entwickelt mit Unterstützung von Morning Tears, wurden in China auf nationaler Ebene vom Ministerium für zivile Angelegenheiten befürwortet und werden nun offiziell in ganz China in staatlich geführten Kinderschutzzentren eingesetzt.
  • Im September 2013 führten Morning Tears und Save the Children eine intensive Schulung für Mitarbeiter staatlich geführter Kinderschutzzentren in China durch. Die Schulung für das chinesische Ministerium für zivile Angelegenheiten fand für 54 Mitarbeiter aus 29 chinesischen Provinzen und 48 Städten statt. Der Geschäftsführer von Morning Tears, Dr. Koen Sevenants, nutzte die von der Organisation in 15 Jahren gesammelte Erfahrung aus erster Hand bei der Arbeit mit schwer traumatisierten Kindern, um den Teilnehmern ein gutes Verständnis von Trauma, Missbrauch und Kindesvernachlässigung zu vermitteln. Das Feedback von Teilnehmern nach der Schulung war sehr positiv, und das Ministerium für zivile Angelegenheiten veröffentlichte eine Mitteilung auf seiner Webseite  http://sws.mca.gov.cn/article/gzdt/201309/20130900521304.shtml

Contact Us