Sensibilisierung und Fürsprache

Der Berg an Herausforderungen, denen sich ein einzelnes Kind ausgesetzt sieht, wenn die Eltern inhaftiert werden, kann überwältigend sein. In Zusammenhang mit der Tatsache, dass es weltweit Millionen von Kindern mit einem Elternteil im Gefängnis gibt, wird das Ausmaß des Problems sichtbar und sehr real. Unglücklicherweise steigt diese Zahl mit jedem Tag.

In vielen Ländern rund um den Globus steigt die Bevölkerungszahl und ebenso die Zahl der Gefängnisinsassen. Kinder von inhaftierten Eltern sind selbst keine Kriminellen, aber haben statistisch gesehen eine höhere Wahrscheinlichkeit, auf den falschen Weg zu geraten. Dies führt letztendlich in eine negative Abwärtsspirale mit noch mehr Inhaftierungen und noch mehr Kindern mit einem Elternteil im Gefängnis. Das Problem ist versteckt, aber es hat eine sehr reale Auswirkung auf das Leben eines Kindes und die Gesellschaft. In jedem Land gibt es Kinder, die sich abquälen, weil ihre Eltern im Gefängnis sind, und traurigerweise ist das nicht einfach ein Problem für Kinder in Entwicklungsländern.

Wir sind entschlossen, diese negative Abwärtsspirale zu durchbrechen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, ist der erste Schritt. Wir schalten uns ein und kooperieren konstruktiv mit Regierungen, der Zivilgesellschaft und Akteuren der Wirtschaft, um ein Bewusstsein dafür zu erzeugen, was getan werden kann, um es diesen Kindern zu ermöglichen, in Würde aufzuwachsen. Gemeinsam können wir an Lösungen arbeiten. Probleme können ähnlich sein, aber kein Land ist wie das andere. Lösungen müssen immer auf die lokalen Gegebenheiten zugeschnitten werden, mit absoluter Aufmerksamkeit für sozio-ökonomische, kulturelle und geschlechtsspezifische Unterschiede.

 

Contact Us